Allgemeines Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den gesamten Geschäftesverkehr zwischen Jeremy Haywood (Korrekturleser und Übersetzer) und den Kunden (Augtraggeber). Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden vom Augtraggeber mit Erteilung des Auftrages anerkannt. Sie gelten für die gesamte Geschäftsbeziehung, also auch für künftige Aufträge. Kunden sind sowohl juristische als auch natürliche Personen.Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggeber sind für den Korrekturleser/Übersetzer nur verbindlich, wenn er sie ausdrücklich anerkannt haben.

2. Auftragserteilung

Der Kunde erteilt die Korrekturlesungaufträge oder Übersetzungaufräge in elektronischer oder in sonstiger Form. Der Kunde hat die Möglichkeit mich den Verwendungszweck und Zeilaudienz der überprüft Text mitzuteilen. Der Kunde gibt mir besondere Terminologiewünsche bekannt. Der Kunde kann unter mehreren verschiedenen Datenformaten für die Korrekturlesen wählen.

3. Haftung - Difizient Verträge, Störung, höhere Gewalt, Technischer Probleme, Viren.

Der Korrekturleser haftet nicht für Ausführungsmängel oder Verzögerungen, die durch eine unklare, unrichtige oder unvollständige Auftragserteilung entstehen. Der Korrekturleser hafte nich für Schäden, die durch Störung meiner Betrieb, Insbesonderes durch höhere Gewalt, z.B. Verkehrsstörungen, Naturereignisse, Netwerkfehler, etwaige andere Leitungs- und Übertragungsstörrungen und sonstige von uns nicht zu vertretenden Hindernisse entstehen. In solchen Ausnahmefällen bin ich berechtigt, teilweise oder ganz vom Vertrag zurückzutreten. . Ich befuge uber eine gut protegierte Rechner durch regular aktuellisierte Antiviren Software, Ich hafte ebenfalls nicht für Schäden, die durch Viren verursacht werden. Der Kunde ist bei Lieferungen von Datein per E-Mail oder jeglicher andere Fernübertragung für eine endgültige Überprüfung der übertragene Datrein züstandig. Konsequentielle Schadenersatzanspruche könne nich anerkant werden.

Auftragsausführung und Lieferfristen.

Der Korrekturlesen wird gemacht vollständig , gemäß den grammatikalischen Regeln und dem Verwendungszweck der Korrigiertes Materiell nach bestem Wissen und Gewissen angefertigt.

4.Haftung - Qualitet

Falls keine besonderen Vereinbaren über die qualitiven Anforderungen an die Korrekturlesen oder der Übersetzung oder aus Art des Auftrags keine speziifischen ersichtlich ist, Der Korrekturleser/Übersetzer fertigt die Korrekturlesen/Übersetzung nach besten Wissen und Gewissen vollstandig sowie sinngemäss und grammatisch richtig zum Zweck der Information an.

5. Ausführungen durch Dritte (Ausnahmeweise)

Der Korrekturleser kann sich zur Auftragsausführung, ausnahmeweise, Dritte bedienen. Kontakt zwishen einem von mir eingesetzten Dritten ist nur mit meiner Einwilligung erlaubt. In alle Fälle besteht die Geschäftsverbindung exclusiv zwischen dem Kunden und mich.

6. Bezahlung der Korrekturleser/Ubersetzer und Eigentumsvorbehalt

Bezahlung sollte uberweisen werden zwischen 21 tagen nach empfang des Faktura. Alle korrigierended/übersetzt Text bleibt bis zur vollständigen Bezahlung der Vergütung Eigentum der Korrekturleser. Mit der vollständigen Bezahlung der Vergutung , erwirbt der Auftraggeber das Nutzungsrecht

7. Datenschutz und Vertraulichkeit.

Die Bestimmungen des Datenschutzes wird bei mir eingehalten. Bewahre ich Stillschweigen über alle textuelle Materiell die ich im Rahmen von Aufträgen zur Kenntnis komme, Dieses Bestimmungen auch wann eine Dritte ist benutzt

8. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Wirksamkeit, Änderungen

Gerichtstand fur beide der Korrekturleser und der Auftraggeber ist Hamburg, Germany. Gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland für das Auftragverhältnis sowie alle sich hieraus ergebende Pflichten und Rechte. Durch die Unwirksamkeit oder Nichtigkeit einzelner Berstimmungen wird die Wirksamkeit dieser AGB nicht berührt. 




© 2017 J A Haywood V 1.5

Korrekturlesen